Anwendung Kinesiologie

 

Ich werde oft gefragt, wie ich die Methode Kinesiologie anwende und welche Beschwerden ich behandle.

Die Kinesiologie befasst sich mit Bewegung (Kinesis = Bewegung). Mit Bewegung auf allen Ebenen, im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen. Der Mensch wird in einem partnerschafltichen und respektvollen Austausch wahrgenommen und behandelt. Dabei ist in der Kinesiologie der Dialog, die Berührung und die Bewegung zentral.

 

Ihren Ursprung hat die Methode in den 1960er Jahren in den USA. Anfangs wurden die Berührungen und Bewegungen im Rahmen der Chiropraktik durchgeführt, in dem die Kraft/Tonus einzelner Muskeln überprüft wurden. Ein gestresster/geschwächter Muskel reagiert und bewegt sich anders als ein entspannter/kraftvoller Muskel. Dabei ist das Einbinden und das Vernetzen im Bezug zum Anliegen des Klienten oder Klientin enorm wichtig. Damit stellen wir sicher, dass wir den Muskeltest immer unter Einhaltung der ethischen Grundgedanken anwenden. So erreichen wir in einer kinesiologischen Behandlung die im Vorfeld klar definierten und vereinbarte Zielvereinbarung. Dabei steht immer das Anliegen des Klienten und der Klientin im Zentrum.

 

Grundsätzlich lassen sich mit der Methode Kinesiologie alle Beschwerdebilder, die in ein ambulantes therapeutisches Umfeld gehören behandeln. Die Methode Kinesiologie versteht sich als körper- und prozessbegleitende Therapieform, die wertvoll die Alternativ- und Schulmedizin ergänzt. Jedoch ist sie kein Ersatz für eine fachärztliche Untersuchung und/oder Behandlung.

 

Was passiert in einer Behandlung?

Die kinesiologische Behandlung basiert auf dem vertrauensvollen Dialog zwischen Therapeutin und Klient/Klientin. Dabei stehen die Selbstwahrnehmung in Bezug auf das eigene Anliegen im Fokus. Meine Aufgabe sehe ich in der Begegnung, dieses Anliegen/Ziel zu respektieren und den Klienten/Klientin darin zu begleiten, dieses Anliegen/Ziel zu definieren oder zum Ausdruck zu bringen.

Über die effiziente sowie sanfte Körperarbeit im Einbezug der Muskelspannung sowie der Muskeltests werden die Regulationsmechanismen und Selbstheilungskräfte behandelt. So wird ein für den Klienten/Klientin wohltuende Wahrnehmung auf allen Ebenen erlangt. Dabei werden Ressourcen erkannt und gefördert sowie die eigene Handlungskompetenz im eigenen Rhythmus erweitert.

Bei Beschwerden, Erkrankungen und der Verarbeitung von blockierenden Themen wird die Kinesiologie achtsam und nach Bedarf des Klienten/Klientin angewendet.

Im Sinne der Förderung der eigenen Genesungskompetenz sowie der Selbstheilungskräfte.

HERTZRAUM®     Marktgasse 1    4310 Rheinfelden    Sonia Castillo   +41 79 789 37 53    hertzraum@hertzraum.ch 

  • Facebook - White Circle